Bezirksjägermesse des Bezirkes Neunkirchen in Pitten am 20.10.2018

Am Samstag, 20. Oktober 2018, dem letzten schönen und auch noch einigermaßen warmen Herbsttag, wurde die diesjährige Bezirksjägermesse des niederösterreichischen Bezirkes Neunkirchen in der dem Stift inkorporierten Pfarre Pitten ausgerichtet. Als Zelebrant wurde Propst Markus Grasl - aus Pitten stammend und selbst begeisterter Jäger - eingeladen.

Viele Waidkameraden aus allen Teilen des Bezirks und darüber hinaus folgten der Einladung und konnten von Bezirksjägermeister Johann Schwarz und Jagdleiter Heinrich Stickelberger begrüßt werden. Auch Vertreter des öffentlichen Lebens, unter ihnen Bürgermeister Helmut Berger und Zuständige der Bezirkshauptmannschaft, sowie eine schöne Anzahl von Mitfeiernden aus der Bevölkerung – Pfarrangehörige und Gäste aus Nachbargemeinden – waren gekommen.

Vor der Fassade des Pfarrhofes wurden sie empfangen von Klängen der ‘Jagdmusik Burg Seebenstein’, welche auch den Gottesdienst mitgestaltete und bei der anschließenden Agape den Arkadenhof in stimmiger Weise zum Klingen brachte.

Bei der Feier der Bezirksjägermesse in der jagdlich dekorierten Pfarrhofkirche fand Propst Markus Grasl mit Worten und Beispielen aus seiner eigenen waidmännischen Erfahrung leichten Zugang zu den zahlreichen Mitfeiernden. “Gerade die Stille des Waldes, die jedem Jäger vertraut ist, eröffnet einen Blick für das Wunderbare der Natur, das uns umgibt”, so Propst Markus, und weiter: “Vieles ist oft auf den ersten Blick nicht sichtbar, jedoch sind gerade wir Jäger sensibilisiert, in diesen vielen kleinen Wundern der Natur unseren Schöpfer Gott zu erkennen, in dessen Auftrag wir letztlich unsere jagdlichen und pflegerischen Tätigkeiten – behutsam – ausführen!”

Nach Worten von Bezirksjägermeister Schwarz und Jagdleiter Stickelberger leitete das Signal “Zum Essen” der Jagdmusik zu einer großzügigen Agape im Arkadenhof des Pfarrhofes über, wo Jäger und Gäste einige gemütliche, kommunikative Stunden bei Speis und Trank in waidmännischer Atmosphäre genießen konnten…

 

Pfarre Pitten

 

Fotos: Philipp Kolmann