Studientage der Augustiner-Chorherren-Konföderation vom 24. bis 27. September 2018 in Südtirol

Propst MMag. Markus Grasl, Stiftsdechant Mag. Klemens Pillhofer und Mag. Oliver Hartl nahmen als Vertreter des Stiftes Reichersberg an den Studientagen der Augustiner-Chorherren-Konföderation teil, welche vom 24. bis 27. September 2018 im Stift Neustift bei Brixen in Südtirol stattfanden.

Nachdem sich bereits im Februar dieses Jahres Vertreter der Stifte der österreichischen Augustiner-Chorherren-Kongregation trafen, um Perspektiven zum Thema “Zukunftsfähigkeit unserer Chorherrengemeinschaften” zu entwickeln, so nahmen diesmal Vertreter verschiedener Chorherren-Kongregationen aus der Schweiz, aus Frankreich, Italien und Deutschland, sowie aus Österreich teil.

Angeführt wurden die Pröpste und Chorherren von Abtprimas Jean-Michel Girard vom Großen St. Bernhard in der Schweiz. Referiert und beraten wurde in den Sprachen Französisch, Italienisch und Deutsch.

Propst Markus hielt dabei gemeinsam mit H. Oliver ein Referat zum Thema “Unsere Wirkweisen – unsere Fruchtbarkeit”, welches bereits bei den Studientagen der österreichischen Kongregation im Februar als Impuls diente. Dabei brachten sie einmal mehr klar zum Ausdruck, dass man sich von manch althergebrachten Gewohnheiten verabschieden wird müssen. Die Chorherrengemeinschaften werden angehalten sein, ihren Auftrag nicht mehr nur vornehmlich in der Bewältigung von Bisherigem zu sehen, sondern in einer Vielzahl von Chancen und Möglichkeiten, welche – bei entsprechender Reflexion – der Ordensauftrag den Kommunitäten bietet.

Die daraus resultierenden Zukunftsvisonen werden Thema eines großen Chorherren-Kongresses sein, welcher im Juli 2019 in Sion/Sitten in der Schweiz stattfinden wird. Wir freuen uns schon darauf…